Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84, 6

Sie können diese Info- Seite durchsuchen.

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

Psalm 36, 6

Höhepunkte

ERNEUTE FREUDE "AUS DEM SCHUHKARTON"

Geschwister aus Hann. Münden auf Gegenbesuch

Schon lange wurde der Besuch der Geschwister aus der "Schuhkarton-Gemeinde" Hann. Münden vorbereitet. Gudrun Günther und Sören Standke-Müller recherchierten Gaststätten, Führungen und organisierten die Versorgung in unserer Kirche.

Am 29. April war es dann soweit. Alles war vorbereitet, der Grill war angeheizt, die Salate und vieles mehr standen bereit. Gerade wurde der Sekt eingeschenkt, da hieß es: "Sie kommen!" Pünktlich, um 11:00 Uhr fuhr der Bus auf das Kirchengelände. Für uns war es ganz schön aufregend. Bei den Geschwistern, die schon in Hann. Münden waren, war die Freude groß, bekannte und lieb gewordene Geschwister wiederzusehen. Aber schnell legte sich die erste Aufregung und wir merkten, wie aufgeschlossen die Geschwister waren. Es fühlte sich keiner fremd, sondern so als würden wir uns schon lange kennen.

Nach der Stärkung mit Bratwürsten und Bräteln stand auch schon der nächste Termin an. Jan Weyh nahm uns mit zu einer besonderen Stadtführung auf den Spuren von Dichtern und Komponisten, deren Lieder auch in unserem Gesangbuch zu finden sind. Der Weg führte über den Jakobskirchhof, Graben, Herderplatz, Schloss, zum Markt und durch die Schillerstraße bis zur Musikschule.

Zurück in unserer Kirche hatten die fleißigen Helfer schon Kaffee gekocht und Kuchen geschnitten. Um 16:00 Uhr war eine Führung im Schillerhaus gebucht, also ging es schnellen Schrittes zum Schillerhaus. Danach wurde im Hotel eingecheckt und für 19:00 Uhr war das Abendessen bestellt, also hieß es sich sputen.

Bei leckerer Thüringer Küche im Sächsischen Hof und schönen Gesprächen verging die Zeit viel zu schnell, denn für 21:00 Uhr war der Nachtwächter bestellt. Dieser kurzweilige Stadtrundgang hat unseren Gästen viel Spaß bereitet und war ein schöner Abschluss des langen Tages.

Den Sonntagsgottesdienst gestaltete unser Chor gemeinsam mit den Sängern aus Hann. Münden und wechselnden Dirigenten. Auch eine schöne Erfahrung, denn wir mussten einmal mehr aus der Mappe herausschauen.

Nach dem gemeinsamen Brunch mit vielen leckeren Sachen bot Frank Reimann (Architekt) noch eine Kirchenführung an. Anschließend sangen wir gemeinsam noch einige Lieder, u.a. "Gott mit euch bis wir uns wiedersehn" und nach dem Abschlussgebet unseres Vorstehers um Engelschutz für die Heimfahrt verabschiedeten wir unsere Geschwister.

Noch am Abend erhielten wir per E-mail die Nachricht, dass alle Geschwister wieder gut zu Hause angekommen waren.

Autor: C.S.

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016
Letzte Änderung Webseite: Donnerstag, 23. November 2017