Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84, 6

Sie können diese Info- Seite durchsuchen.

Denn mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Psalm 18, 30

Höhepunkte

PFINGSTMONTAG AUF TOUR – FREUDE PUR

Gemeindeausflug ins Kloster Veßra

Unser schöner Bus nahm, wie immer, eine fröhliche Besatzung an Bord und los ging's! Während Ralf Seeck, unser Reiseleiter, uns in die mittelalterliche Geschichte des Thüringer Waldes entführte, chauffierte uns Frank Reimann in Richtung Themar direkt in das frühe 12. Jahrhundert - zum Hennebergischen Museum Kloster Veßra.

Unter fachfraulicher Führung erhielten wir Einblicke in die Geschichte des 1131 gegründeten Hausklosters der Henneberger Grafen, das bis zur Reformation einer der politischen, ökonomischen und kulturellen Mittelpunkte der Region war.

Die Ruine der Klosterkirche ist eines der beeindruckendsten Zeugnisse dieser Zeit. Ein Ensemble umgesetzter und liebevoll sanierter Fachwerkhäuser machten die dörfliche Lebens- und Arbeitsweise vergangener Generationen lebendig.

Durch verlockende Düfte nach Gebratenem und Gebackenem wurden wir in die Gegenwart zurückgeholt. Pfingstmontag war Thüringer Mühlentag - so auch auf dem Klostergelände, wo Einheimische viele Köstlichkeiten anboten.



Der asketischen Lebensweise der Mönche "entronnen", konnten wir unsere knurrenden Mägen nach Belieben füllen. Die Kinder stillten ihren Hunger nebenbei und stürmten die Spielplätze. Als "coolstes highlight" gab es eine Runde auf dem Pferderücken.

Auf der Heimfahrt erlebten wir noch zwei Krönungen, zum einen beim Picknick auf der Raststätte "Thüringer Waldblick" die "Jacobs Krönung" und zum anderen nach einer schönen Idee unserer Eva "Ralfs Krönung" zum Sonnenkönig.

Ein herzliches Dankeschön und stürmischen Applaus gab es an die Crew, die uns einen Sonnentag bereitete.

Autor: D.M.

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016
Letzte Änderung Webseite: Donnerstag, 23. November 2017