Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84, 6

Sie können diese Info- Seite durchsuchen.

Denn mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Psalm 18, 30

Höhepunkte

"AKTION SCHUHKARTON", DIE VIERTE

Weimar – Hann. Münden – Kiel – und zurück

Der Internationale Kirchentag 2014 in München hat mit der Aktion Schuhkarton Spuren hinterlassen, Geschwister zusammengeführt und Impulse für unser neuapos- tolisches Gemeindeleben gegeben.

Die Weimarer Geschwister konnten in der 4. Aktion wieder herzliche Aufnahme und geschwisterliche Verbundenheit in unseren Partnergemeinden Hann. Münden und Kiel-Mitte erleben.

Ob es die Gottesdienste mit den Bezirksältesteten waren, der Gedankenaustausch zum Brunch auf der Zwischenstation in Hann. Münden zu Christi Himmelfahrt und am Sonntag in Kiel oder der gemeinsame Samstagabend im hochsommerlichen Ambiente der „Forstbaumschule“, einem der größten Biergärten Norddeutschlands, es waren Zusammenkünfte „alter Bekannter“. Wir Reisenden haben verspürt, dass der Engelschutz mit uns war: Unser Oldtimer - Bus brachte uns ohne Störungen an unser Ziel, angesagte Staus verliefen glimpflich, und selbst Baby Hanna und Seniorin Eva meisterten alle Anstrengungen mit Bravour. Das nicht Kiel typische Sommerwetter sollte uns bald in Ferienstimmung versetzen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der Erkundung von Stadt und Umgebung. Eine Stadtrundfahrt per Bus mit kompetenter Kieler Reiseleitung führte schließlich zum Schweden-/ Norwegenkai, dessen imposanten Ausblicke und Eindrücke auch schon Ideen für die nächsten Urlaubsplanungen geweckt haben sollen.

Am Nachmittag folgten Erholung auf See und Besichtigung des Marine-Ehrenmals im Ostseebad Laboe, das wir tief beeindruckt erlebt haben, wurden wir doch engagiert geführt durch ein Mitglied des Deutschen Marinebundes. Das Gedenken an die vielen Toten der Weltmeere in der Ehrenhalle wurde zu einem nachhaltigen Erleben für uns alle.

 Noch schnell ein Gruppenfoto vor dem gemeinsamen Mittagessen, Foto: N.N.

Während die Brüder noch das U - Boot - Museum besichtigten, zogen wir Schwestern einen Kneippgang in der Ostsee vor. So erholt, ging es per Bus zurück nach Kiel, wo üppige Essensportionen auf uns warteten und erfrischende Getränke und humorvolle Gespräche den Abend beschlossen.

Volles Programm war auch am Samstag angesagt, den die Kieler Geschwister für uns organisiert hatten: Im Stadt- und Schifffahrtsmuseum Fischhalle wurde Kiels Geschichte lebendig, und nach einem ausgiebigen gemeinsamen Mittagessen wurden wir gleich nebenan im „Aquarium Geomar“ mit jugendlicher Begeisterung zu allen Weltmeeren geführt. Ein Blick hinter die Kulissen des Aquariums und einer Extra-Vorführung der Seehunde mit Fütterung rundeten die Besichtigung ab. In der Kieler Gemeinde war am Nachmittag eine Hochzeit angesagt, und wir genossen noch Kiel von seiner schönsten Seite: Sonne, Wasser, Erholung pur und alles, was gut tat. Nach einem ausgiebigen „Marsch“ trafen wir uns – mit viel Hunger – zum Abendessen, dort wo die Kieler die Woche ausklingen lassen.

Aber wir erwarteten noch den Sonntag, an dem wir geschwisterlich empfangen und versorgt wurden und schöne Eindrücke aus der Gemeinde Kiel-Mitte mitnehmen konnten.

Ein herzliches Dankeschön an die Kieler Geschwister für das schöne Wochenende, an die Gemeinde Hann. Münden sowie alle an Organisatoren, die die Aktion „Gemeinde im Schuhkarton“ bisher mit Leben erfüllt haben.

Autor: S.K.

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016
Letzte Änderung Webseite: Sonntag, 24. September 2017