Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84, 6

Sie können diese Info- Seite durchsuchen.

Ich wünsche dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings, den milden Wachstum des Som- mers, die stille Reife des Herbstes und die Weis- heit des erhabenen Winters.

Irischer Segenswunsch

Höhepunkte

GROSSER SENIOREN - NACHMITTAG

am 05.09.2017 mit Besuch aus Steinbach - Hallenberg

Aufwändig vorbereitet und abwechslungsreich verlief der Seniorennachmittag am ersten Dienstag im September. Alles im Griff und Blick hatte unser Seniorenbetreuer Klaus Lärz, so auch die Zeit.

Bald hatten sich zahlreich die Senioren aus Weimar und Apolda eingefunden und üppig bestückt war das Büfett, an dem das Küchenteam werkelte, während im Kirchensaal "Computerfreak" Rainer Schölzel alles für den "Virtuellen Stadtrundgang mit dem Gesangbuch" vorbereitete, auf den Priester Weyh uns Senioren nach dem Brunch "ohne Stolpersteine" führen wollte.

Das Warten auf die Geschwister aus Steinbach-Hallenberg wurde durch Chorvorträge aus Afrika verkürzt. Und unsere Busfahrer brachten unsere Gäste und ihren Vorsteher Ralf Legler pünktlich nach Weimar. Man kannte sich oder lernte sich kennen. Beim Brunchen kam man schnell ins Gespräch und es scheint allen geschmeckt zu haben. Nach dem musikalischen Kennenlernen unserer Heimatstadt, begleitet durch das Orgel­spiel von Hartmut Geppert, erläuterte Architekt Frank Reimann unser Haus, was man sich beim Bau gedacht hatte oder im "Objekt Gemeindezentrum" ideell zu finden ist. Ein kleiner Rück­blick zur letzten Begegnung, vorge­tragen von Priester Trunk, und ein Einblick in die Gemeinde Steinbach­ Hallenberg durch Vorsteher Legler rundeten das ereignisreiche Treffen der Senioren ab.

Autor: S.K. / Fotos: Redaktion

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016
Letzte Änderung Webseite: Mittwoch, 25. April 2018