Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84, 6

Sie können diese Info- Seite durchsuchen.

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtig- keit.

Jesaja 41, 10

Höhepunkte

"...DER HERR ABER SIEHT DAS HERZ AN."

Erster Kinder- und Jugendsonntag des Bezirkes Erfurt

Erstmals im Kirchenbezirk Erfurt trafen sich die Kinder und die Jugend zu einem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, den 19. November 2017, in Weimar: Kinder- und Jugendsonntag in der Gemeinde Weimar – ein nicht ganz leichtes Vorhaben, die Jugendlichen und jugendliche Kinder stärker zusammenwachsen zu lassen.

Schon die Auswahl des Bibelwortes für sechsjährige Kinder bis zu fast erwachsenen Jugendlichen wollte gut bedacht sein. Die Wahl fiel auf das Wort für den Jugendgottesdienst.

Aus 1. Samuel 16, 7.: "Aber der Herr sprach zu Samuel: Sieh nicht an sein Aussehen und seinen hohen Wuchs; ich habe ihn verworfen. Denn nicht sieht der Herr auf das, worauf ein Mensch sieht. Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an." diente der Bezirkskinderlehrer Daniel Hahn. Mit "Ich bin hier, Herr" war der erste Musikbeitrag, der gemeinsam von drei Solisten aus den Reihen der Jugendlichen und Religionskinder vorgetragen und mit Gitarren begleitet wurde. Priester Hahn fragte, wie denn ein König eigentlich sein sollte? Warum sollte ausgerechnet der kleine und junge David neuer König werden? Weil er Gottvertrauen hatte. Gott sieht in das Herz und nicht auf das Äußere.

Priester Weyh, der zum Mitdienen aufgerufen war, berichtete kurz von dem tollen Samstag, als er in Hannover zur Preview - Veranstaltung des kommenden Jugendtages 2018 war, und dort von dem Feuer für dieses große Event angesteckt wurde. Weiter ging er auf die enge Freundschaft ein, die David und Jonathan verband. Welchen Freund haben wir an unserer Seite? Wir können unserem Seelenfreund Jesus vertrauen und durch unser Tun und Handeln beim Nächsten etwas bewegen und unsere Zukunft gestalten.

Die praktische Umsetzung der Nächstenliebe hatten unsere Jugendlichen bereits mit einer Spende von 400 € an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz gezeigt. Mit der Übergabe eines weiteren Spendenchecks in Höhe von 600 € aus dem Benefizkonzert des Bezirkskinderchores rundeten die Kinder diese Aktion ab.

Autor: M.H. / Fotos: R. Schumann

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016
Letzte Änderung Webseite: Mittwoch, 25. April 2018